Umbau Serbisch-Orthodoxe
Kirche Maria Entschlafen
Zürich-Schwamedingen

Foto
Stablis AG

Der Saalbau mit angebauten Wohnungen aus dem Jahr 1955 in Zürich-Schwamedingen wurde von der neuapostolischen Kirchengemeinde durch die serbisch-orthodoxe Gemeinde übernommen. Das Gebäude wird im Zuge der Umbaumassnahmen zu einer Kirche im byzantinisch mittelalterlichen Stil mit Gemeindezentrum und vier Mietwohnungen erweitert. Die architektonischen, finanziellen und terminlichen Anforderungen gilt es auf die hiesigen Gegebenheiten, wie Wärme- und Brandschutz und Barrierefreiheit abzustimmen. Die Bauarbeiten werden, soweit möglich, in Freiwilligenarbeit durch fachkundige Kirchenmitglieder ausgeführt. Der laufende Kirchenbetrieb mit Gottesdiensten, Chorproben und Religionsunterricht wird während des gesamten Umbaus aufrechterhalten.

Die Stabilis AG erbringt hier Leistungen als Architektin und übernimmt das Baumanagement.

Projektangaben

Architektur
Baumanagement

Auftragsart: Machbarkeitsstudie
Zeitraum: 2010-2015
Baukosten: CHF 4 Mio.
Leistungen: Architektur, Baumanagement
Kunde: Serbisch-Orthodoxe Kirche Maria Entschlafen