Bauleitung

In der Bauphase gibt es eine Vielzahl von Faktoren, die es zu überwachen und koordinieren gilt. Ob Ausführungs- oder Zeitpläne, Abnahmetermine oder Baugenehmigungen – bei der Stabilis AG laufen die Fäden zusammen.

In Zürich und Umgebung bieten wir Ihnen die Örtliche Bauleitung an, damit Ihr Bauvorhaben termingerecht fertig gestellt wird. Mit der Örtlichen Bauüberwachung erhalten Sie eine zusätzliche Kernkompetenz, die Ihr Bauvorhaben abrundet. 

An der Südflanke des Stadtzürcher Käferbergs, inmitten eines ruhigen Wohnquartiers, entsteht ein Einfamilienhaus mit bester Fernsicht übers Limmattal bis hin in die Innerschweizer Berge.

Die heutige Schulanlage bildet eine schrittweise gewachsene, campusartige Anlage um einen Schulhof.

Die Scheune Meyerhof bildet mit den Wohnhäusern Witikonerstrasse 394 und Schulstrasse 1 das Ensemble Meyerhof und ist im Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte von kommunaler Bedeutung enthalten. 

Die zwei Mehrfamilienhäuser in der Sonneggstrasse 47 & 51 sind die ausgeprägten Eckbebauungen einer spiegelsymetrischen Wohnzeile aus dem Jahre 1894 und repräsentative Stadthaus-Vertreter der "Belle Epoque" im Zürcher Universitätsquartier.

Das Wohnhaus aus dem Jahre 1910 an der Heinrichstrasse 133 ist eingebunden in die geschlossene dreieckige Blockrandbebauung der Heinrich-, Fabrik- und Röntgenstrasse. Die repräsentative Fassade liegt direkt gegenüber der leicht zurückversetzten Kirche St. Josef. Das Objekt befindet sich im Inventar der Denkmalpflege.

Das Bürohaus und ehemaliger Greenpeace-Hauptsitz befindet sich in der Heinrichstrasse 147 in unmittelbarer Nähe des Viadukts.

Im Zuge des neuen Mieterausbaus wurde auch eine Sanierung des Grundausbaus vorgenommen. Keller, Elektroinstallationen, Treppenhaus sowie die Fassade wurden erneuert und aufgefrischt. Das Gebäude wurde ausserdem auf den aktuellsten Stand der feuerpolizeilichen Massstäbe gebracht. 

Ein bestehender Gewerberaum in der Rautistrasse soll zu einem Tonstudio ausgebaut werden. Hierzu wird der Raum durch 3 Studioboxen für eine Audioproduktion auf höchstem Niveau erweitert. 

Es werden sehr hohe Anforderungen an die Präzision der Arbeiten gestellt, damit die geplanten Dezibelwerte in den Studioboxen eingehalten werden können.

Die Serbisch-Orthodoxe Kirchgemeinde hat den 1955 erstellten Saalbau mit Wohnungen von der Neuapostolischen Kirchgemeinde übernommen. Das Gebäude wurde im Zuge der Umbau- und Erweiterungsmassnahmen zu einer byzantinisch-mittelalterlichen Kirche mit Kirchensaal, Gemeinschaftsraum mit Grossküche, Bibliothek, Pfarramt sowie Wohnungen umgebaut und erweitert.

Die stattliche Villa aus dem Jahre 1898 ist im "Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte der Stadt Zürich" als potentielles Schutzobjekt erfasst und wurde im Einvernehmen mit der praktischen Denkmalpflege der Stadt Zürich in zwei Etappen saniert.

Bereits in 2012/13 durfte die Stabilis AG die Teilinstandsetzung des denkmalgeschützten Altstadthauses "Hinterer Wasen" durchführen.

3 Jahre später wird nun die restliche Instandsetzung vorgenommen. 

Der neu erbaute Westflügel ist ein viergeschossiger Ersatzbau im Minergie-Standard, der vom Spital Zollikerberg und von RehaClinic gemeinsam genutzt wird.